Sicher ist sicher: Wichtiges auf einen Blick

«Eine Begleitung auf dem Schulweg ist in einer Einführungsphase wichtig. Ist der Weg nicht zumutbar, sind weitergehende Massnahmen zu ergreifen.»

«Für sichere Schulwege braucht es eine gute Infrastruktur und das richtige Verhalten sowohl bei Fahrzeuglenkenden wie bei Schülern.»

«Schulwegsicherung umfasst Verkehrserziehung in Schule und Elternhaus, verkehrsregelnde und bauliche Massnahmen sowie die Überwachung des Verkehrs.»

«Sein Kind mit dem Auto in die Schule zu fahren, ist gefährlicher, als es selbst gehen zu lassen. Der zusätzliche Verkehr gefährdet andere Kinder.»

«Den Schulweg zu Fuss zu gehen, ist ein wichtiger Baustein in der persönlichen und körperlichen Entwicklung eines Kindes. Der Weg dient als Erlebnis-, Lern- und Sozialisationsort, er macht Kinder selbstständiger, fördert die motorische Beweglichkeit und ist ein wichtiger Beitrag zur allgemeinen Gesundheit.»

«Ein Schulwegplan ist ein wertvolles Instrument, um Gefahrenstellen aufzuzeigen, ideale Routen zu finden und die Verkehrserziehung zu unterstützen. Der Plan macht auch transparent, an welchen Stellen Verbesserungsmassnahmen nötig sind.»